#38titel

#38: Kongress Essstörungen und die Leere danach

„BE DIFFERENT – BE YOU!“

– Kongress Essstörungen 2017

Letzte Woche hat der Kongress Essstörungen 2017 – 25. Jubiläumskongress in Alpbach stattgefunden und ich bin seit Sonntagabend zurück in Berlin. Am zweiten Tag habe ich mein Poster „Glaub nicht Alles, was du denkst“ präsentiert und den Besuchern dadurch einen minimalen Einblick in einen, für diese Art von Kongress, recht innovativen Ansatz vorgestellt. Passend zum Poster habe ich anschließend einen 90-minütigen Workshop „Tausche Angst und Scham in Selbstliebe und Vertrauen ein“ gehalten und muss sagen, dass diese 90 Minuten eine für mich und meine Zukunft sehr wichtige und wertvolle Erfahrung waren.

In der heutigen Folge spreche ich über:

  • neueste Forschungsergebnisse und interessante Studien
  • die Wahrnehmung meiner selbst während des Kongress
  • wertvolle Erkenntnisse, die mir durch Ängste, Sorgen und Zweifel bewusst geworden sind
  • den Zusammenhang zwischen unserer gegenwärtigen Gefühlslage und Erinnerungen aufgrund unserer Lebensgeschichte
  • die Entstehung von Leere bei mir persönlich und wie ich damit umgehe

Ich möchte Allen für ihre lieben Worte danken, die mich noch vor und auch nach dem Kongress erreicht haben. DANKE, dass wir SoulFood Journey gemeinsam für Menschen mit Essstörungen im Alltag aufbauen!

Ein Hoch auf Uns!

Kira



Hier herunterladen!


Links von mir für Dich:

Danke für deine Bewertung auf iTunes! Gemeinsam können wir alle Menschen, denen das Wissen weiterhelfen kann, erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.